Bei der Beschneidung (Zirkumzision) handelt es sich um eine chirurgische Entfernung der Vorhaut, welche schmerzlos in lokaler Anästhesie oder in Allgemeinnarkose (falls gewünscht) vorgenommen wird.

Gründe für eine Beschneidung

Beschneidungen werden meist aus folgenden Gründen vorgenommen:

  • Phimose (Vorhautverengung)
  • Frenulum breve (kurzes Vorhautbändchen)
  • Rezidivierende Entzündungen (Diabetes mellitus etc.)
  • Kulturelle und religiöse Motive
  • Ästhetische Motive
  • Hygienische Motive

Vorteile einer Beschneidung

Die Beschneidung bietet folgende sehr wichtige medizinische Vorteile:

  • Minderung des Peniskrebsrisikos, da chronisch entzündete Vorhaut entfernt wird und somit die allgemeinen Hygienebedingungen am Penis verbesser werden
  • Reduktion der Übertragung sexueller Krankheiten (HPV, HIV, etc.)
  • Minderung des vorzeitigen Samenergusses

Angebotene Methoden

Die Beschneidung kann mithilfe unterschiedlicher Methoden wie Plastikring, Gomco oder mittels chirurgischer Entfernung etc. vorgenommen werden. In meiner Ordination werden folgende Methoden angeboten:

Um ein sowohl ästhetisches als auch funktionelles Ergebnis zu gewährleisten, ist die Beschneidung unbedingt von einem urologischen Facharzt vorzunehmen!

Erstgespräch

Sollten Sie sich für eine Zirkumzision in meiner Ordination entscheiden, werden in einem Erstgespräch der Eingriff selbst, mögliche Risiken und Komplikation sowie mögliche Kontraindikationen erläutert. Das Gespräch dient ebenfalls dazu, Ihren Ängsten und Sorgen Raum zu geben sowie offene Fragen zu klären. Falls es sich beim Patienten um Kleinkinder bzw. Kinder handelt, ist mir besonders wichtig zu besprechen, in welcher Atmosphäre sich Ihr Kind wohlfühlt und wie ich dazu beitragen kann, dass der Eingriff so angenehm wie möglich für Ihr Kind erfolgt.

Eingriffsdauer und Wundheilung

Je nach Methode dauert der Eingriff zwischen 20 und 40 Minuten. Die postoperative Wundheilung sollte in 7-14 Tagen abgeschlossen sein.

Zu beachten

In den ersten drei Tagen nach einer Beschneidung ist das Baden und Duschen nicht erlaubt, um eine vollständige Abheilung zu gewährleisten. Nach drei Tagen ist das Duschen erlaubt.

Nach Beschneidungen bei Erwachsenen ist der Geschlechtsverkehr erst nach 14 Tagen mit Vorsicht möglich. Patientenberichten nach ist das Lustempfinden nach einer Zirkumzision verstärkt.